Take your time: Lass dir Zeit und verschaffe dir eine Pause zwischen Reiz und Reaktion

Das Verlassen der Situation gibt mir Raum und Zeit für Selbstreflexion. Hierfür eignet sich der Selbstklärungsprozess. Das Erkennen, dass ich die Verantwortung für meine Gefühle und Bedürfnisse habe, ist ein wichtiger Schritt. Das Verlassen einer belastenden Situation kann Teil dieses Selbstschutzprozesses sein. Es kann dazu beitragen, weitere Eskalationen zu vermeiden. Dies ermöglicht es, Konflikte zu entschärfen und später in einem ruhigeren Zustand darauf zurückzukommen.

Je genauer wir verstehen, was in uns vorgeht, umso klarer, souveräner und ruhiger können wir das auch unserem Gegenüber später mitteilen.

Um in den entsprechenden Situationen einen – für mich passenden – Ausstiegssatz zu haben ist es sinnvoll, über diese Sätze vorher nachzudenken, auszusprechen und auszuprobieren.

Wie bemerke ich, dass ich emotional getrigert bin?

P006 P/F Lass dir Zeit

Flipchart: Lass dir Zeit / Take your time

Stückpreis: 4,90 EUR

Lass dir Zeit, take your time

DINA1_Take your Time

Lass dir Zeit

Stückpreis: 3,00 EUR

Marshall Rosenberg über Take your time

„Eine Sache, an die ich mich täglich zu erinnern versuche, ist, mir Zeit zu nehmen, von einer Energie zu kommen, die ich wähle, anstatt von der, zu der ich programmiert wurde. Das ist mir so wichtig, dass ich mich daran  erinnern will, egal unter welchen Bedingungen.“

Weitere Übungen, Arbeitsblätter, Flipcharts und Poster zum Thema Selbstklärung und Ärgerprozess

Selbstklärungsprozess in der gewaltfreien Kommunikation

Der komplette Selbstklärungsprozess in der GFK

Durch diesen Prozess stabilisieren wir unsere Emotionalität und bereiten eine konstruktive Gesprächsführung vor, die oft zu neuen Lösungsstrategien führt.
Selbstempathie

Selbstempathie: reinspüren, ob Verbindung gerade möglich ist

Um in den entsprechenden Situationen einen - für mich passenden - Ausstiegssatz zu haben ist es sinnvoll, diese Sätze vorher aufzuschreiben.
Take your timeKlaudia Schäfer

Take your time: Lass dir Zeit und verschaffe dir eine Pause zwischen Reiz und Reaktion

Je genauer wir verstehen, was in uns vorgeht, umso klarer, souveräner und ruhiger können wir das auch unserem Gegenüber später mitteilen.
Wolfshow, Selbstklärung Gewaltfreie Kommunikation

Wolfshow: Ärger transformieren

Der Ärger und die  Verletzung möchte gehört, gesehen, zugelassen und gewürdigt werden. Bei der Wolfsshow geht es darum, mir selber zuzuhören und alles wahrzunehmen, was sich in mir zeigt.
Übersetzung GFK Wolfsprache GriaffenspracheKlaudia Schäfer

Übersetzungshilfe von Wolfsprache in Giraffensprache

Die Idee ist, die Wolfsprache (Urteile, Anklagen, Kritik) in die Giraffensprache (Beobachtung, Bedürfnisse, Gefühle, Bitten) zu übersetzen.

Ausstieg bei emotionaler Blockade

Wenn ich merke, dass ich emotional blockiert bin, ist es ein erster wichtiger Schritt die Situation (für eine Weile) zu verlassen um in mir ruhiger zu werden
Auslöser, Träger wahrnehmen

Auslöser (Trigger) wahrnehmen

Die Wahrnehmung von Auslösern oder Triggern bedeutet, Reize oder Ereignisse zu bemerken, die emotionale Reaktionen in uns auslösen.