Giraffensprache Poster / Flipchart / Infoblatt

Die Giraffensprache, inspiriert von der Gewaltfreien Kommunikation, ist ein einfühlsamer Ansatz, der uns lehrt, mit offenem Herzen zu kommunizieren. Ähnlich wie die Giraffe, die den Überblick hat, ermutigt uns die Giraffensprache dazu, empathisch zuzuhören und unsere Bedürfnisse klar auszudrücken. Durch diese bewusste Kommunikation fördert sie Verständnis, löst Konflikte auf sanfte Weise und stärkt zwischenmenschliche Beziehungen. Tauche ein in die Welt der Giraffensprache und erlebe, wie sie die Qualität deiner Interaktionen und Beziehungen bereichert.

Warum Wolf, warum Giraffe?

Diese beiden Symbole haben sich durch Marshall Rosenberg in der GfK fest verankert und wir finden sie in sämtlicher Literatur auch als Wolfssprache und Giraffensprache. Sie dienen der Differenzierung und symbolisieren die jeweilig andere Haltung, die wir im Kontakt zu anderen einnehmen können.

Die Giraffensprache steht für eine partnerschafliche Sprache, bezieht die Ebene der Gefühle und Bedürfnisse mit ein und basiert auf einem humanistischen Menschenbild. Die Wolfssprache steht hingegen für eine hierarchische Sprache, die ihren Fokus auf Richtig- und Falschdenken begründet und von uns unbewusst in Konfliktsituationen angewendet wird. Sie führt selten zu einer Win-Win Lösung.

Übersetzungshilfe Wolfsprache – Giraffensprache

Giraffensprache: Empathie für mich selbst Giraffensprache: Empathie für den anderen

DINA1- Giraffensprache

Giraffensprache

Stückpreis: 3,00 EUR

Weitere Übungen, Arbeitsblätter, Flipcharts und Poster: Vier Schritte in der GFK, Giraffensprache, Wolfsprache

Vier Ohren in der Gewaltfreien Kommunikation

Die vier Wahlmöglichkeiten der GFK im Umgang mit Vorwürfen und unerwünschtem Verhalten. Schuld (Wolfsohren) und Verständnis (Giraffenohren)
Vier Schritte in der Gewaltfreien Kommunikation

Vier Schritte in der Gewaltfreie Kommunikation

Vier Schritte und die Schlüsselunterscheidungen: Beobachtung statt Bewertung, Fühlen statt Denken, Bedürfnis statt Strategie und Bitte statt Forderung
Bitte statt Forderung Gewaltfreie KommunikationKlaudia Schäfer

Übersicht: Bitte statt Forderung

Bitte statt Forderung ist eine der Schlüsselunterscheidungen in der Gewaltfreien Kommunikation.
Übersetzung GFK Wolfsprache GriaffenspracheKlaudia Schäfer

Übersetzungshilfe von Wolfsprache in Giraffensprache

Die Idee ist, die Wolfsprache (Urteile, Anklagen, Kritik) in die Giraffensprache (Beobachtung, Bedürfnisse, Gefühle, Bitten) zu übersetzen.

Giraffensprache GFK

Die Giraffensprache ermutigt uns dazu, empathisch zuzuhören und unsere Bedürfnisse klar auszudrücken. Sie fördert Verständnis und stärkt Beziehungen.
Wolfsprache

Wolfsohren und Wolfssprache: Schuld im Außen

Die Wolfsprache in der Gewaltfreien Kommunikation (GFK) bezieht sich auf eine weniger empathische Kommunikationsweise, die durch Vorwürfe, Kritik oder Schuldzuweisungen geprägt ist.